Theo Jansen und seine kinetischen Skulpturen

2024199317_ba4490e728_o
tyukgtfkjdfhjdfd

Theo Jansen ist Künstler, Ingenieur, Physiker, Erfinder und Holländer und weil er es kann baut er fantastische Wesen aus PVC-Rohren, Kabelbindern und Plastikschlauch. Diese Figuren, die er „Strandbeesten“ (Strandbiester) nennt, bewegen sich nur durch Wind fort. Außerdem hat er sie soweit entwickelt, dass sie sich grob Orientieren können d.h. sie ändern die Richtung wenn sie ins Wasser kommen oder sie verankern sich selbstständig im Sand wenn ein Sturm aufzieht. Andere können sogar Wind in Plastikflaschen speichern um sich trotz Windstille weiter zu bewegen. Alles in allem sehr genial und schön. Aber seht selbst:

(YouTube)

(via 3sat)

Mehr nach dem Klick:

Ist Jansen ein moderner Da Vinci? Er ist ähnlich genial, ähnlich obsessiv: „Plastikrohre tauchten in meinem Leben auf an einem schönen Septembertag 1990“, erinnert sich der Künstler. „Seitdem bestimmen die Strandbiester mein Leben. Es wurde eine Sucht, eine Krankheit, wenn man so will, ein Virus, der sich weigert, meinen Körper zu verlassen. Ich bin ein Opfer. Die Strandbiester zwingen mich, sie zu erschaffen. Ich bin glücklich, aber völlig abhängig. Wir leben in einer Art Symbiose. Wir profitieren voneinander. Sie weisen mir einen Platz in dieser Welt zu.“ Im Abseits fühlt er sich wohl.

04

(YouTube)
Hier erklärt er bei der TED was er macht und geht näher auf die oben beschriebenen Fähigkeiten seiner Wesen ein:


(via TED)
Großartig!

Eine Antwort to “Theo Jansen und seine kinetischen Skulpturen”

  1. isoldemaduschen Says:

    Ich liebe diese Wesen !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: